www.direkteinspritzer.at

Aktuelle Zeit: 14.12.2018, 16:33:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 15:04:51 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2008, 12:23:01
Beiträge: 2917
Wohnort: graz
Carlos Eins hat geschrieben:
...so stahlflexleitungen in einem strassenauto sind halt so bissi placebo rennsport feeling dinger.....
auto kann ich nicht beurteilen....aber beim mopped sind welten um (auch beim tausch gegen "neue" plastikschläuche)

_________________
“Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher als in der Theorie.” © Ernst Ferstl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 28.06.2018, 13:21:01 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 4803
Wohnort: Dibstry
Seit gestern frisch beklebt.
Dafür wurde ein leicht steckender HA-Bremssattel wieder dazu bewegt sich nicht ständig an die Scheibe zu kuscheln und sein Kollege auf der anderen Seite bekam auch gleich eine Fettkur. Die durchgerostete Tankentlüftungsleitung und die VA-Bremserei kamen neu. Zweiteres, weil es der Pickerlgeber so wollte.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 16.11.2018, 08:36:49 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 4803
Wohnort: Dibstry
Elwood hat geschrieben:
Heute Früh bei warmen Motor kurzes Schütteln im Leerlauf beim Warten an einer Ampel. Danach komplett unauffällig bis auf die leuchtende Motorkontrollleuchte. Erste Diagnose: Fehlercode DTC P0353 Ignition Coil C Primary/Secondary Circuit Malfunction.
...

Irgendwas ist da leider wirklich im Busch, oder wohl eher im (Kabel-)Baum.
Montag: Beim Zurollen auf eine Ortschaft und dem anschließenden leichten Gasgeben zur Geschwindigkeitserhaltung, plötzliches Ruckeln und Fehler P0353. Fehler gelöscht und nicht weiter darüber nachgedacht.

Dienstag, Mittwoch: ganz leicht rauherer Motorlauf ab 4000 U/min aber sonst unauffällig.

Donnerstag Abend: unter Vollast: kurzes Ruckeln und keine Gasannahme mehr. Drehzahl wurde nur noch gehalten, aber ging nicht mehr nach oben. Diagnose: Fehler P0352 Ignition Coil B Primary/Secondary Circuit.
Am Stand probiert den Motor hochdrehen zu lassen. Ging ohne Probleme, aber es klang nach einer eventuellen Undichtheit im Abgasstrang. Fehler wieder gelöscht.

Donnerstag Nacht: Wegen einem zunehmend mulmigen Gefühl bin ich mit entspannten 110km/h dahingegondelt und plötzlich wieder: Ruckeln und Fehler P0353.

Nachdem die beiden Codes für die Zündspulen 2 und 3 stehen hab ich gestern Nacht noch die Spule 3 mit 4 und 2 mit 1 vertauscht. Ob ein Kabelbruch im Bereich der Zündung vorliegt habe ich vorerst nur bei Standgas durch Rütteln und Zupfen am Kabelbaum überprüfen können. Ich hoffe, dass ich heut auch unter das Auto komm und so vielleicht mal die Lamdasonde in Augenschein nehmen kann.
Es ist jedenfalls bis jetzt immer nur bei betriebswarmen Motor aufgetreten (mind. 20Min Fahrt).

Die Fahrt zur Arbeit war jedenfalls geschmeidiger vom Motorlauf her als in den letzten Tagen, aber ich warte gespannt auf den nächsten Fehler.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 16.11.2018, 15:06:29 
Offline
Phorumspixler
Phorumspixler
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 01:32:54
Beiträge: 16125
Schwedenziegel wern nie hin und Toyoten san super zuverlässig, oder so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 16.11.2018, 18:18:04 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 4803
Wohnort: Dibstry
Ganz genau! Wer was anderes behauptet, lügt.

Jetzt meldet sich übrigens grad wieder die Spule die ich von 2 auf 1 getauscht hab von ihrem neuen Platz. Dürft also wirklich hin sein. Die Lambda und Auspuffdichtheitsgschicht möcht ich mir aber trotzdem noch anschaun. Nicht dass es da noch einen Nebenschauplatz gibt...

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 23:20:18 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 4803
Wohnort: Dibstry
Optisch sind die Lambadasonden unauffällig, daher stellt sich mir die Frage wie man die überprüfen kann. Oder brauchert ich dazu a Oszi?

Abgasstrang ist übrigens dicht.

Hat jemand positive Erfahrungen mit Nachbauzündspulen, oder führt hier wie so oft kein Weg an OEM-Ware vorbei?

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 10:03:18 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2009, 22:44:55
Beiträge: 4684
Wohnort: 53° 5′ N, 8° 48′ O
die Zündspulen von NGK taugen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 18:35:57 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2008, 21:22:57
Beiträge: 2985
Wohnort: daham
japsebanische autos mögen gern den NGK

_________________
1983


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 20.11.2018, 07:42:46 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 4803
Wohnort: Dibstry
Danke für die Bestätigung von Gerüchten die ich auch schon länger kenne.

Der Toyoten-Tandler In Sarasdorf hat mit sein Laptop auch nicht mehr gesehen als ich min Handyapp. Vielleicht war er auch nur nicht motiviert und hätt mehr herausgefunden, wenn ich in Aussicht gestellt hätte, die Reparatur bei ihnen machen zu lassen. Angesichts der 146€ier pro Spule die sie verlangt hätten, bin ich aber froh, das nicht gemacht zu haben. Um das Geld kieg ich jetzt 2 von DENSO (= Erstausrüster). Man hätte auch einen ganzen Satz von Bremi dafür bekommen, aber das war mir mangels positiver Erfahrungen dann doch zu haarig.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 15:18:11 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 4803
Wohnort: Dibstry
So. Zwei sind frisch. Wie sie sich tun, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Beim Begaffen der alten sind mir eigenartige rote Staubspuren aufgefallen. Ein Bergwerkskumpel meint, es könnte Eisenoxid sein, das bei hohen Temperaturen entsteht (daher die abnormale Farbe) und sieht darin den Grund fürs Durchschlagen. Klingt für mich plausibel. Gegenstimmen?

Dateianhang:
Spule Yaris_02.jpg
Spule Yaris_02.jpg [ 1.7 MiB | 114-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Spule Yaris_01.jpg
Spule Yaris_01.jpg [ 1.39 MiB | 114-mal betrachtet ]

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 15:30:28 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2009, 22:44:55
Beiträge: 4684
Wohnort: 53° 5′ N, 8° 48′ O
Eisen am Zylinderkopf aus einer AL Legierung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: japanese eightball
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 21:14:51 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 4803
Wohnort: Dibstry
Der Eisenstaub kommt wenn dann von innerhalb der Spule her. Vielleicht mach ich mir den Spaß und schneids auf.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de