www.direkteinspritzer.at

Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 18:18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 4 in 1
BeitragVerfasst: 25.11.2019, 17:28:16 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012, 17:46:59
Beiträge: 1966
Wohnort: BL
4 Fehler bei einem Bauteil.
Die Tankanzeige eines Buick von 1952 zeigte nichts an, so baute ich den Tank aus um an den Geber zu kommen und beim ausfädeln des selbigen merkte ich schon, dass der Schwimmer abgesoffen war. Risse und mehrere Löcher machten aus dem Hohlkörper einen Nichtschwimmer:

Bild


Aber nicht nur am Messing des Schwimmers gingen die letzten 67 Jahre nicht spurlos vorbei. Nach dem abbohren der Zapfen die fix am oberen Teil gefertigt waren und mit denen der untere Teil wie vernietet durch stauchen der Zapfen verbunden war, kam ich an den Wiederstandsdraht und zum Kontaktfinger, welcher durch den Schwimmerarm am Wiederstandsdraht vor und zurück fährt. Es war wohl nie vorgesehen, dass das jemals wieder zerlegt wird aber es sagt niemand, dass man das nicht zerlegen darf.

Bild


Den fein gewickelten Draht habe ich mit 900er Schleifpapier ganz vorsichtig von Oxydation befreit da das Messgerät an vielen Stellen keinen Durchgang zeigte. Auch das Band, welches Masse zum Kontaktfinger bringen sollte war an einem gestauchten Zapfen befestigt und ebenso korrodiert, dass es keinen Durchgang gab. Nach abbohren und neuen vernieten war auch dieser Fehler behoben.

Bild


Da nun beim zusammengesetzten Geber der Wiederstandswert wieder Sinn ergab beim betätigen des Schwimmerarms wurden die beiden Hälften mit Massivnieten und Dichtmittel Verbunden.

Bild


Zuletzt kam noch eine neuer Plastikschwimmer, den ich samt Arm am alten Gestänge mit einem Schweißpunkt fixiert habe, da der neue Schwimmer keinen Einkerbung hat und aus dem Bügel rutschen könnte.

Bild


Und Fehler Nummer 4 war noch, dass der Tank selbst keine Masseverbindung zum Fahrzeug hatte. Auch da habe ich durch reinigen von Kontaktflächen wieder für Durchgang gesorgt und nun zeigt die Anzeige wieder an wieviel noch im Tank vorhanden ist.

_________________
Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine, müssen für sie arbeiten und sie pflegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 in 1
BeitragVerfasst: 25.11.2019, 19:11:04 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2009, 22:44:55
Beiträge: 4905
Wohnort: 53° 5′ N, 8° 48′ O
sauber wie du in solche kleinste Details eingehst
das mit der Masse am Tankgeber kommt mir zB vom Käfer bekannt vor 6 Schrauben und eine ohne Kunststoffunterlegscheibe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de