www.direkteinspritzer.at
http://www.turbo-diesel.at/Phorum/phpBB3/

K wie dauernd
http://www.turbo-diesel.at/Phorum/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=17740
Seite 6 von 6

Autor:  schrauber30 [ 25.07.2019, 10:51:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

gerald hat geschrieben:
Schaun mir mal... Mit der Probefahrt muss ich allerdings noch ein bisserl warten, weil ich letztens von der Rennleitung ( glücklicherweise freundlich und informell ) darauf hingewiesen wurde, dass mein Pickerl nicht wie ich dachte 10.19 abläuft, sondern 10.18...


Ab einer gewissen Stückzahl wird es unübersichtlich, da kann das schon mal vorkommen.
Was hat die Information gekostet?

Autor:  gerald [ 25.07.2019, 12:32:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

Diese Information war wie gesagt freundlich und informell. Formell gäbe es nämlich dafür kein Organmandat mehr sondern eine Anzeige. Und das würde seehr teuer. ( Genau deswegen mag ich das ja die nächsten 4 Wochen nicht mehr riskieren. Dann kann ich ja ohnehin schon das neue Pickerl vorziehen ) .

Ein kleiner - aber auch seeehr moderater - Obolus ( 1,- Euro pro Km/h zuviel ) war dann noch für eine Geschwindigkeitsüberschreitung fällig.

Entweder hatte der Polizist einen sehr gutmütigen Tag oder selbst Oldtimer...

Autor:  wur10 [ 25.07.2019, 19:45:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

Der Ton macht hier sehr oft die Musik. Wer mit ACAB-Mentalität ins Gespräch einsteigt, bezahlt in der Regel mehr für die Information.

Autor:  gerald [ 25.07.2019, 20:07:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

Definitiv!

Autor:  Krümel [ 26.07.2019, 09:04:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

gerald hat geschrieben:
In der Zwischenzeit wurde auch noch der Getriebeölkühler demontiert und ebenso wie die zuleitenden Schläuche auf Durchgängigkeit geprüft. Ohne Befund...


Interessant wie der sich gegen die Heilung wehrt.

...und, gibt's schon einen Befund? Pos./Neg.? Schläuche auf Durchgängigkeit prüfen wird sich sicher relativ leicht umsetzen lassen.

Autor:  gerald [ 26.07.2019, 09:09:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

Ohne Befund soll heißen: keine Auffälligkeiten. Alles schön durchgängig, keine Beschädigungen an Schläuchen und Kühler...

Autor:  gerald [ 11.09.2019, 13:21:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

So, gestern habe ich das Pickerl neu gemacht. Die Dampfblasen sind nach Einzel-Isolierung und Neuverlegung der Einspritzleitungen wirklich nur noch minimal. Ein paar vereinzelte Zucker nach mehreren längeren Ampelphasen. Aber ich denke mehr ist bei den aktuellen Spritqualitäten bei einem 99 mit engem Motorraum, Automatik und K-Jet einfach nicht drin.
Trotzdem habe ich mich nun entschlossen, dieses Kapitel zu beenden und der GLE ist mehr oder weniger auch schon verkauft.

Ich sehe das mit einem lachenden und einem weinenden Auge..
Einerseits ist das genau DER 99, wie ich ihn immer haben wollte. Andererseits wären wir ja wohl doch keine Freunde mehr geworden...

Autor:  schrauber30 [ 11.09.2019, 22:07:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

Tschad drum aber nachvollziehbar.

Autor:  chri [ 11.09.2019, 22:12:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: K wie dauernd

Nicht alles was man haben will ist optimal...aber nachher ist man immer gescheiter.
Was ich gelesen habe ist ja eh ein Ersatz gekommen. :wink:

Seite 6 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/