www.direkteinspritzer.at

Aktuelle Zeit: 05.04.2020, 02:41:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:16:17 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Schon letztes Jahr kam in mir der Wunsch nach Offenfahren auf, wobei ich über den Mercedes SLK der ersten Generation gestolpert bin und ein paar Exemplare besichtigt habe.

Der Richtige war nicht dabei und dann kam erst ein Jeep Wrangler dazwischen, dann ein Grand Cherokee, der ein derartiger Einfahrer war, dass ein solides Auto her musste. Mein erster Mercedes, ein W124. Letzterer brachte mich über den Winter und führte mich an die Werkstattunterlagen von Mercedes heran. Mit dem 124er bin ich sehr gerne gefahren und habe auch sehr gerne dran geschraubt.

Im Mai war es so weit. Ein schon lange viel zu teuer inserierter SLK mit erst 75tkm rutschte langsam in realistischere Preisregionen, also wurde er besichtigt und nach kurzen Verhandlungen gekauft. Ein paar Macken waren dran, aber er fuhr gut und glänzte durch völlige Abwesenheit der braunen Pest, da er sein ganzes Leben nie im Winter bewegt wurde. Dafür hatte der Besitzer nämlich noch einen zweiten SLK in Silber. :shock:

Dateianhang:
01.jpg
01.jpg [ 257.87 KiB | 6476-mal betrachtet ]

Hier auf 17" Zubehörkackrädern, die eigentlich für VAG-Kisten gedacht sind. Diese kamen sofort runter und wurden flott verkauft.

Dateianhang:
02.jpg
02.jpg [ 277.8 KiB | 6476-mal betrachtet ]

Am selben Abend wurden noch die originalen 16er montiert, die leider in einem eher traurigen Zustand waren, da sie auf dem anderen SLK als Winterfelgen verwendet wurden. Dieses Thema wurde später behoben, Fortsetzung folgt.

Dateianhang:
03.jpg
03.jpg [ 160.99 KiB | 6476-mal betrachtet ]

Ich mag keine vernachlässigten Endrohre. Solche Kleinigkeiten stören mich einfach.

Dateianhang:
04.jpg
04.jpg [ 209.72 KiB | 6476-mal betrachtet ]

Besser.

Dateianhang:
05.jpg
05.jpg [ 237.65 KiB | 6476-mal betrachtet ]

Der Motorraum beim Kauf. Ein bisschen staubig, aber sehr ordentlich. Ölstoppkabel für den Nockenwellenversteller sogar schon vorhanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:21:18 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Dateianhang:
07.jpg
07.jpg [ 245.95 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Nachher. Übrigens mein erster Vierzylinder.

Dateianhang:
08.jpg
08.jpg [ 312.18 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Wartungsstau trotz Scheckheft? Natürlich!

Dateianhang:
09.jpg
09.jpg [ 407.42 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Soll. Iridium-Zündkerzen mit einer Lebensdauer von 80-120tkm.

Dateianhang:
10.jpg
10.jpg [ 321.13 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Ist. Gewöhnliche Kupferkerzen. Warum?

Dateianhang:
11.jpg
11.jpg [ 167.89 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Falsche Teile von der Vertragswerkstatt. Juhu! Bei einem Stückpreis von 20€ für die Iridium-Kerzen war ich zum ersten Mal froh, nur vier Zylinder zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:29:03 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Der Kompressor ist an sich wartungsfrei, doch eine Kontrolle des Öls empfiehlt sich nach einigen Jahren, da es durch viele warm/kalt Zyklen immer dünner wird und langsam durch die Dichtungen kriecht, um mitverbrannt zu werden.

Dateianhang:
IMG_4958.JPG
IMG_4958.JPG [ 329.54 KiB | 6470-mal betrachtet ]

E-Lüfter, beide Riemen, Ansaugtrakt raus und schon kommt man an den Kompressor.

Dateianhang:
14.jpg
14.jpg [ 307.41 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Der obere Teil der Ansaug/Rausblaserei.

Dateianhang:
19.jpg
19.jpg [ 158.44 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Der Kompressor.

Dateianhang:
16.jpg
16.jpg [ 258.8 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Schaut noch OK aus.

Dateianhang:
18.jpg
18.jpg [ 136.11 KiB | 6475-mal betrachtet ]

118ml gehören hinein, genau so viel enthält die Flasche auch. Das originale Mercedes-Benz Öl kostet in DE knappe 40 Euro. In AT hörte ich zuerst ein "Uh, das haben wir noch nie bestellt" und knappe 80€. Da GM auch Eaton Kompressoren verbaut, gibt es das Ganze auch von ACDelco um 25€.

Während ich auf das neue Öl wartete, ließ ich den Kompressor kopfüber ausbluten. 20ml waren noch drin, die Kontrolle war also defintiv kein Fehler.


Zuletzt geändert von wur10 am 29.10.2016, 11:09:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:36:22 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Dateianhang:
20.jpg
20.jpg [ 282.77 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Auch beim R170 gibt es die Wartungsposition der Motorhaube. Ist mir zum Glück erst aufgefallen, nachdem ich unter der Haube fertig war. :lol:

Dateianhang:
21.jpg
21.jpg [ 185.85 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Nächste Baustelle - Bremse. Sah noch passabel aus, vibrierte jedoch beim Bremsen über 80km/h. Weg damit!

Dateianhang:
22.jpg
22.jpg [ 326.91 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Gut 100€ mit Versand aus DE.

Dateianhang:
23.jpg
23.jpg [ 180.16 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Besser.

Dateianhang:
25.jpg
25.jpg [ 139.23 KiB | 6475-mal betrachtet ]

Kurz darauf fing die hintere Bremse an, zu quietschen. 80€ und ein paar Tage später war dies auch beseitigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:40:54 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Dateianhang:
26.jpg
26.jpg [ 193.5 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Großglockner.

Dateianhang:
27.jpg
27.jpg [ 218.17 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Edelweißspitze.

Dateianhang:
28.jpg
28.jpg [ 153.28 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Jeder besichtigte SLK hatte mindestens einen feuchten Scheinwerfer. Meiner nach einer Regenfahrt auch.

Dateianhang:
IMG_4806.JPG
IMG_4806.JPG [ 276.56 KiB | 6470-mal betrachtet ]

Drei Schrauben halten den Scheinwerfer fest, Clips verbinden die Streuscheibe mit dem Reflektor und die Dichtung dazwischen ist bei Mercedes einzeln erhältlich. Beide Seiten getauscht, Reflektoren und Streuscheiben von innen gereinigt und fürs Abblendlicht Osram Silverstar 2.0 H7 Leuchtmittel verbaut.

Dateianhang:
29.jpg
29.jpg [ 167.67 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Besser.


Zuletzt geändert von wur10 am 29.10.2016, 11:12:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:47:01 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Dateianhang:
30.jpg
30.jpg [ 357.62 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Ein böser Kratzer auf der Sitzfläche des Fahrersitzes. Ich tippe auf Schlüssel in der Gesäßtasche.

Dateianhang:
31.jpg
31.jpg [ 297.23 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Lederfarbe regelt.

Dateianhang:
32.jpg
32.jpg [ 150.94 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Offen machte die Kiste großen Spaß, doch geschlossen knarzten alle Dichtungen, was sich überhaupt nicht nach Mercedes anfühlte, sondern mehr nach DaimlerChrysler. Normale Gummipflege hilft, hält jedoch nicht lange.
Die Lösung heißt Dupont Krytox und ist sauteuer, aber auch extrem ergiebig und lange haltbar. Das abgebildete kleine Fläschchen gibt es auch von GM oder VW und die 30ml kosten günstige 55€.

Dateianhang:
33.jpg
33.jpg [ 232.16 KiB | 6474-mal betrachtet ]

Ebenfalls nicht Mercedes-like war ein lautes Plastikklappern beim Schließen der Motorhaube. Entgegen meines Verdachts war nicht der Grill schuld, sondern...

Dateianhang:
34.jpg
34.jpg [ 199.8 KiB | 6474-mal betrachtet ]

...die kleinen Gitter an den Hupen. Vier Tropfen Klebstoff fixierten sie wieder und von da an musste ich mich beim Schließen der Haube nicht mehr genieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:51:24 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Dateianhang:
36.jpg
36.jpg [ 157.84 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Weitere unerwünschte Geräusche kamen aus der Wagenmitte. Der Mitteltopf rostet beim R170 immer zuerst durch.

Dateianhang:
35.jpg
35.jpg [ 101.37 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Von Mercedes selbst gibt es nur Mitteltopf, Verbindungsrohr und Endtopf komplett um knapp 700€, also wurde ein Eberspächer Topf um einen 100er angeschafft.

Dateianhang:
37.jpg
37.jpg [ 118.47 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Anhiaslung zwecks Haltbarkeitsverlängerung.

Dateianhang:
38.jpg
38.jpg [ 139.64 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Reinbratung durch Schrauber30. Vielen Dank!

Dateianhang:
39.jpg
39.jpg [ 178.58 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Originalen Feuerlöscherhalter am Fahrersitz nachgerüstet. Den passenden Gloria Löscher kann man bei Mercedes um 130€ kaufen oder im Feuerlöscherhandel um 25. Ich entschied mich für letzteres.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 10:57:31 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Dateianhang:
40.jpg
40.jpg [ 119.28 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Wir sehen das sogenannte K40 Relais. Eine häufige Pannenursache bei Mercedes-Modellen der mittleren 90er bis 2000er.

Dateianhang:
41.jpg
41.jpg [ 142.65 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Auf der kleinen Platine sitzen Relais für die Hupe, das ASR, das Motorsteuergerät, die Beninpumpe und irgeneinen Emissionsblödsinn.

Dateianhang:
42.jpg
42.jpg [ 104.68 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Man beachte die Lötstellen links unten. Noch zeigte sich bei mir kein Fehler, aber es hätte wohl nicht mehr so lange gedauert.

Dateianhang:
43.jpg
43.jpg [ 104.06 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Nachgelötet. Nicht sehr schön, aber es sollte eine Weile halten. Neu kostet das K40 Modul 180€. Ein bisschen Lötzinn ist billiger.

Dateianhang:
44.jpg
44.jpg [ 160.28 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Der Einbauort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 11:01:12 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Dateianhang:
45.jpg
45.jpg [ 241.14 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Ein weiterer Satz Originalfelgen, hier frisch überholt von http://www.felgendienst.at - super Arbeit. Drauf waren drei Jahre alte Falken Reifen mit 5mm Profil, also ließ ich sie erst mal drauf. Fehler! Offen waren sie noch erträglich, doch geschlossen gab es ein unglaublich nervtötendes Wummern. Vermutlich war ein Sägezahn drinnen.

Nach ewigem Herumgescheiße wählte ich Conti Reifen, die mir Alex_67 zu einem Spitzenpreis besorgen konnte. Vielen Dank hierfür!

Dateianhang:
46.jpg
46.jpg [ 136.69 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Sahen die Felgen nicht vor Kurzem noch wie neu aus?

Dateianhang:
47.jpg
47.jpg [ 118.74 KiB | 6471-mal betrachtet ]

Leider wurden bei der Reifenmontage beide hinteren Felgen beschädigt, was die ausführende Firma jedoch wieder in Ordnung bringen will. Update folgt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 19:28:11 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012, 17:46:59
Beiträge: 2035
Wohnort: BL
Höchst anständig die Herangehensweise, einmal Material und Zeit investiert und jetzt nur noch FF (fahren & freuen).
Hast du schön gemacht.

_________________
Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine, müssen für sie arbeiten und sie pflegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 23:32:05 
Offline
HZK-Organist
HZK-Organist
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 22:32:57
Beiträge: 8904
Wohnort: Im äussersten Osten.
Allerpheinst. Sehr phesch. Granuliere hephtig.

_________________
Mein Senf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 31.10.2016, 10:39:45 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2006, 17:57:14
Beiträge: 11644
Wohnort: Zuhause
Sieht ja sehr proper aus !

_________________
Nick

www.1970barracuda.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 31.10.2016, 10:42:51 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2006, 15:37:57
Beiträge: 4031
Wauuu, sehr umsorgt der Benz. :o

Ich würde gern diese Energien zur Instandhaltung in eines meiner Projekte umleiten :D

_________________
LG Günter

More voices, more Jensens.
V8 Garage News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 31.10.2016, 21:28:50 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2052
Wohnort: 127.0.0.1
Schauen wir mal, ob sich das Umsorgen lohnt. Es gibt doch schon so einige Häusln in dieser Baureihe, während gute Exemplare schwerer zu finden sind.

Neben der deutschen Fachpresse meint Mercedes mittlerweile auch schon selbst, dass daraus ein Klassiker werden könnte. Beim Museum in Stuttgart wird sowas schon zum Schweinepreis angeboten. :shock:

http://alltime-stars.com/vehicle/merced ... -200-r170/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wiederverschließbare
BeitragVerfasst: 02.11.2016, 08:02:05 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 5180
Wohnort: Dibstry
hybrid hat geschrieben:
Wauuu, sehr umsorgt der Benz. :o
Ich würde gern diese Energien zur Instandhaltung in eines meiner Projekte umleiten :D

Ganz genau das Gleiche hab ich mir auch gedacht.
Aber danke Wur10. Jetzt sind mir die Ersatzbirndl für die ausgefallene Klimabedieneinheitsbeleuchtung wieder eingefallen die ich schon viel zu lang im Aschenbecher spaziernführ...

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de