www.direkteinspritzer.at

Aktuelle Zeit: 28.11.2022, 23:38:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 23.07.2015, 11:11:28 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 6249
Wohnort: Dibstry
Also doch. Die trotzdem vorhandenen Schraubenlöcher in den Füßen haben mich verwirrt.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 23.07.2015, 11:26:44 
Offline
Phorumspixler
Phorumspixler
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 01:32:54
Beiträge: 17003
Wieso gibt man dann die Räder nicht einfach in die Querstreben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 23.07.2015, 13:11:29 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 6249
Wohnort: Dibstry
damit man sich besser den Kopf anhaun kann!
Beim Runterlassen verhängen sich die Nasen auf dem Rollenhaltern an den Zapfen der Säulen und sorgen so dafür, dass das Gewicht der Plattform und nicht der Zug an den Hydraulizylindern die Säulen in der Luft hält.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 23.07.2015, 13:44:29 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2006, 15:37:57
Beiträge: 4033
Der Wankelmütige hat geschrieben:
Wieso gibt man dann die Räder nicht einfach in die Querstreben?


weil die Bühne wegrollen würd wenn ich mitn auto drauffahr, oder wie hast du das gemeint?

_________________
LG Günter

More voices, more Jensens.
V8 Garage News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 23.07.2015, 15:15:04 
Offline
Phorumspixler
Phorumspixler
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 01:32:54
Beiträge: 17003
Drauffahren tut man in einer ausreichend hohen Position, sodass die Radln in der Luft hängen (die Radln von der Hebebühne :P ) - aber daran ändert die komische Aufhängung nix. Danke Elwood, nach a bissl umadumhirnwixen verstehts a der Gymnasiast, irgendwas in Richtung Lastverteilung war auch mein Verdacht, aber natürlich nix so schlaues.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 13:37:19 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 6249
Wohnort: Dibstry
Es ist so weit. Die "Halle" darf sich langsam Werkstatt nennen und deswegen sind Papa, Bruder und ich auf der Suche nach einem Hebezeug für unsere KFZetten.
Jetzt hab ich mir angeschaut wo der Alex eingekauft hat und wo der Schwiegervater eingekauft hat und hab festgestellt, dass das quasi das Gleiche ist bis auf die vom Alex erwähnten Beistellteile (Öl, etc.). Scheiden aber beide aus, da keine unter 100mm Mindesthöhe kann.

Und was mich wundert ist, dass beide Anbieter keine einzige Bühne ohne Hydraulik im Angebot haben.
Ist die Lösung mit 2 E-Motoren nicht mehr modern, in dieser Preisklasse nicht möglich, oder sogar ein Schaß?
Letzteres würde mich wundern, weil ich eine seit 15 Jahren häufig genutzte Bühne kenne die nach diesem Prinzip funktioniert.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 14:39:32 
Offline
HZK-Organist
HZK-Organist
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 22:32:57
Beiträge: 9221
Wohnort: Im äussersten Osten.
Meine ist eine "Nußbaum". Arbeitet mit einem E-Motor welcher auf einer Seite eine Spindel dreht und zeitgleich eine Kette anzieht. Auf diese Weise werden alle vier Hebearme gesteuert. Rein mechanisch, keine Hydraulik.
Meine ist schon ein älteres Produkt, es kann sein das die Fa. Nicht mehr produziert.

_________________
Mein Senf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 15:05:33 
Offline
Phorumspixler
Phorumspixler
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 01:32:54
Beiträge: 17003
Elwood hat geschrieben:
Scheiden aber beide aus, da keine unter 100mm Mindesthöhe kann.


Haaallo, wenn da ein 911er per Photoshop rauffahren kann, wird sich ja wohl auch die Billardkugel ausgehn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 15:48:18 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2009, 22:44:55
Beiträge: 5480
Wohnort: 53° 5′ N, 8° 48′ O
Krümel hat geschrieben:
Meine ist eine "Nußbaum". Arbeitet mit einem E-Motor welcher auf einer Seite eine Spindel dreht und zeitgleich eine Kette anzieht. Auf diese Weise werden alle vier Hebearme gesteuert. Rein mechanisch, keine Hydraulik.
Meine ist schon ein älteres Produkt, es kann sein das die Fa. Nicht mehr produziert.


oh doch und wie http://www.nussbaum-group.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 15:50:06 
Offline
Prophorist
Prophorist
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2016, 20:49:38
Beiträge: 697
in irgendeinem schlauen deutschen Heftl war da letztens ein Beitrag, wo der Autor werbewirksam eine Bühne daheim installiert (bekommen) hat.
Da war was mit Belastung des Estrichs, und wie dick der sein muss, wenns eine 2-Säulenbühne ist.
Soll ich das raussuchen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 21:40:28 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2006, 11:34:11
Beiträge: 4254
Wohnort: Schaasklappersdorf
Elwood hat geschrieben:
...
Ist die Lösung mit 2 E-Motoren nicht mehr modern, in dieser Preisklasse nicht möglich, oder sogar ein Schaß?
Letzteres würde mich wundern, weil ich eine seit 15 Jahren häufig genutzte Bühne kenne die nach diesem Prinzip funktioniert.



Zu teuer für Billigversionen.

Wennst nicht weisst wie dick der Betonboden ist , ich glaub der braucht min 20cm für mitohne Rahmen.

Der Rest lässt sich mit der Raviolibühne abdecken. Sooft brauchst 100mm net.

Das mit der Kette gips schon ewig und funzt einwandfrei. Meist scheiterts eher am Untergrund.

_________________
Achtung: Denken gefährdet Ihre Dummheit

Dicht ins Dunkel - Trinkt da jemand?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 22:37:41 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 17:25:33
Beiträge: 5588
Wohnort: Wien
Die Ravioli wäre meine erste Wahl gewesen, wenn der Herr vom Kastner nicht so ein Pfosten gewesen wäre.
Ohne was zum drüberfahren zwiachen den Säulen wär die auch teurer gewesen, und dazu langsamer beim Heben und Senken.
Und: Spindeln brauchen Wartung.
So oft wie ich das Ding verwenden kann reicht die China Hydraulikware wohl lange. Die 4.0to geben mir halbwegs ein sicheres Gefühl.
Den Betonboden habe ich neu gemacht, in der Schupfe. 25cm stahlfaserverstärkt.

Unterschwenkhöhe inecht:
Dateianhang:
IMG_20170406_223236_640x480.jpg


War noch nie ein Problem, bisher.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Alex
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 01:47:36 
Offline
Prophorist
Prophorist
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012, 21:08:43
Beiträge: 545
Ich hab eine Nussbaum Scherenbühne neu gekauft.
Ja, war teuer aber seitdem keine Beschwerden und die wird mir auch noch länger bleiben.
Überfahrhöhe müsst ich nachmessen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 22:08:45 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 6249
Wohnort: Dibstry
Danke für die ausführliche und aufschlussreiche Anteilnahme.
Ketten, Rahmen und sonstiges Zeug zwischen den Säulen ist absolut ausgeschlossen.
Ob es eine mit 2 E-Motoren oder doch was E-hydraulisches wird, wird vermutlich ein Preisfrage werden wenn klar ist, was die Mitbenutzer locker machen wollen.
Eine Mindesthöhe von 100mm ist für mich das Maximum und zwar nicht nur am Aufnahmeteller, sonder vor allem auch ein gute Teil der Arme muss niedriger sein als das, weil man sonst oft an Plastik beplankten Schwellern nicht vorbeikommt um dahinter aufzuheben.

@Krümel:
Danke! Nussbäume taugen mir, aber ich glaub ich will nicht wissen was sowas kost...

@Gartenzwerg:
Ja bitte, such das Heftl raus. Ich bin mir zwar ganz sicher, dass der Beton dick genug ist (mind. 30cm) aber um das Ganze ein zu ebnen kommt gerade ein dünne Schicht Ausgleichsmasse und dann ein Industrieharzboden darüber. Und da will ich sicher gehen ob man die Bühe direkt dort drauf schrauben kann, oder ob man die Säulen direkt auf den Beton schrauben muss.

@Schrauber:
Kette und Rahmen mag ich zwar nicht, aber dank dir hab ich gesehen, dass der Adi auch Raviolis hat.

@Alex67:
Die Raviolis schaun gut aus. Die KPX337WR / 3200 kg find ich gut.
Na wenn der Kastner ein Koffer ist, frag ich hald beim Adi mal nach. Der hats auch im Programm.

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hebebühne
BeitragVerfasst: 09.04.2022, 21:22:21 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2008, 10:29:02
Beiträge: 6249
Wohnort: Dibstry
Was lange aufgeschoben wurde, scheint sich jetzt endlich zu materialisieren.
Es soll eine mobile 2-Säulen-Bühne werden (fragts mich nicht warum die so heißt) weil die saisonal veränderliche Garagenbelegung fix montaschierte als unpraktisch erscheinen lässt.

Bild
https://www.finkbeiner-lifts.com/produkt/77-fhb3000-01/

Die hab ich jetzt beim Adi Hauer und beim Kastner angefragt. Jan Trading, RP-Tools, Ravioli, Fritz, haben Nichts ähnliches im Programm. Wenn wer weiß wo es sowas noch gibt, immer her mit den Infos.

Bittedanke!

_________________
digital for now, analog forever.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de