www.direkteinspritzer.at

Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 18:19:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 17.11.2019, 22:47:14 
Offline
Phorist
Phorist

Registriert: 27.01.2013, 21:42:44
Beiträge: 286
Ich suche einen autoelektronikSpezi oder Fachbetrieb der gewillt wäre sich meines Abblendlichtsteueräts anzunehmen.

Neu gibts die nämlich nimmer, und funktionierende gebrauchte werden in Gold aufgewogen (170€ +das defekte).

Die Lötstellen sehen alle ok aus, die Anker der Relais sind beweglich. Und warum ist da ein Microcontroller? fürs Abblendlicht? 1989 !

wer kann helfen?


Danke schonmal

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 18.11.2019, 00:06:49 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012, 17:46:59
Beiträge: 1966
Wohnort: BL
Hast du nachvollziehen können ob das Kasterl alle nötigen Eingangsinfos erhält damit es das tun könnte was es soll?
Solche Steuergeräte werden eher selten kaputt und meist auch nur durch falsche Handhabung wie zb. am Auto schweißen ohne die Bat. ab zu klemmen.

_________________
Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine, müssen für sie arbeiten und sie pflegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 18.11.2019, 00:27:45 
Offline
Phorist
Phorist

Registriert: 27.01.2013, 21:42:44
Beiträge: 286
Ja stimmt, was du sagst wäre schlau.
aber ohje, wenn der fehler am weg zum steuerkastl liegt macht das die fehlersuche noch viel fummeliger! im winter ohne eigene garage verkleidungen abmontieren und auf der strasse parkend unterm armaturenbrett rumkrabbeln ist widerlich. :)

werde auf anraten eines anderen kenners erstmal die 3 kondensatoren auf der platine gegen neue baugleiche tauschen, das geht in der warmen wohnung.

wenn das nix bringt muss ich eh unters armaturenbrett.


danke schonmal,
werde weiter berichten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 18.11.2019, 01:15:43 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012, 17:46:59
Beiträge: 1966
Wohnort: BL
Man müsste nur mithilfe eines Schaltplan herausfinden wann auf welchen Kontakt am Stecker + oder Masse vorhanden sein muss. Da das Schachterl am Tisch liegt, müsste der Stecker im Auto ohne weiteres zerlegen erreichbar sein :wink:

_________________
Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine, müssen für sie arbeiten und sie pflegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 18.11.2019, 14:54:06 
Offline
Phorist
Phorist
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2008, 01:58:44
Beiträge: 337
Hallo,
das ist ein recht üblicher, Logik-IC(FlipFlop) d.h. eh kein Microcontroller.
Sollte er der schuldige sein: Ich vermut der Conrad hat sowas noch im Programm. So Dinger kosten normal auch wenige Euro.

Das Entlöten kann beim ersten Mal ein bissl nervig sein, außer es ist egal ober der IC überlebt.
Wenn egal, einfach die Beinchen abzwicken (dabei die Lötpunkte auf der Platine möglichst vor Krafteinwirkung schonen) und dann die einzelen Haxen auslöten.
Wärmeeintrag auf die Lötfläche (Ringerl) der Platine möglichst gering halten, die hat man sonst schnell mit-entlötet :D !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 18.11.2019, 16:41:07 
Offline
Phorist
Phorist

Registriert: 27.01.2013, 21:42:44
Beiträge: 286
also aaaaangeblich ist dieses flipflop dings eher weniger ein kandidat für ausfall als die elkos.

hab mir wie gesagt mal die 3 neu bestellt und wollte auf anraten meiner facebook bubble die wartezeit damit verbringen die dioden und die spulen durchzumessen.

dabei fiel mir ein merkwürdiges phänomen auf, ich messe nirgends auf der platine durchgang, nicht mal wenn ich beide messspitzen auf ein und die selbe lötspitze halte.
weil ich schon an mir und meinem multimeter zweifelte hier der vergleich zu den lötstellen einem anderen relais:

https://youtu.be/Zi_bhKLXwHc

..auch ist die farbe des zinns an dem defekten irgendie bronzener.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 18.11.2019, 16:44:12 
Offline
Phorist
Phorist
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2016, 20:49:38
Beiträge: 438
..dann ist da wahrscheinlich nach dem löten noch mal drüberlackiert worden, damits länger hält.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 18.11.2019, 16:47:35 
Offline
Phorist
Phorist

Registriert: 27.01.2013, 21:42:44
Beiträge: 286
Gartenzwerg hat geschrieben:
..dann ist da wahrscheinlich nach dem löten noch mal drüberlackiert worden, damits länger hält.


ja stimmt.

habs erst nicht gesehen, soeben bemerkt.

peinlich !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 01.12.2019, 15:00:13 
Offline
Phorist
Phorist

Registriert: 27.01.2013, 21:42:44
Beiträge: 286
das relais spielt wieder, nach tausch der 3 kondensatoren, juhu !

140€ gespart
http://www.skandix.de/de/fahrzeug-teile/elektrik/relais-licht-austauschteil-gebrauchtteil-aufgearbeitet/1045357/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 01.12.2019, 16:33:49 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 17:27:54
Beiträge: 2033
Wohnort: 127.0.0.1
Granulat! Scheiß Elkos!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 02.12.2019, 14:09:24 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012, 17:46:59
Beiträge: 1966
Wohnort: BL
Hätte ich nicht gedacht. Sehr schön, dass du es reparieren konntest.

_________________
Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine, müssen für sie arbeiten und sie pflegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autoelektronikspezialist
BeitragVerfasst: 02.12.2019, 14:26:16 
Offline
Oberphorist
Oberphorist
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2009, 22:44:55
Beiträge: 4905
Wohnort: 53° 5′ N, 8° 48′ O
klasse


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de